Montag, 23. September 2013

Nijura Das Erbe der Elfenkrone - Rezension


Name: Nijura Das Erbe der Elfenkrone
Autor: Jenny-Mai Nuyen
Erscheinungsdatum: 2. August 2006
Direkt kaufen: Amazon
Preis: 18,95€
Verlag: cbj
Gebundene Ausgabe
512 Seiten
 
 
Inhalt (Klappentext):
 >>Einen Augenblick lang stand der neue König reglos vor den Elfen. Dann hob er die Hände und schob sich die Kapuze zurück: Die steinerne Krone Elrysjar schmiegte sich um seine Stirn, glänzend wie Sumpföl. Der Regen rann ihm über das Gesicht, wusch Erde und Schmutz fort und enthüllte das lächelnde Gesicht eines Menschen.<<
 
Als die magische Krone der Elfen eines machtbesessen Menschen in die Hände fällt, steht alles auf dem Spiel: das Fortbestehen des Elfenvolkes genauso wie das Gleichgewicht der Welt: Alle Hoffnungen ruhen auf der jungen Nill. Sie ist die Auserwählte - sie ist Nijura.
 
Meine Meinung:
 Das Cover von dem Buch finde ich einfach unbeschreiblich schön, mit den goldenen Verzierungen macht es direkt einen edlen Eindruck. Ich habe bisher von der Autorin Das Drachentor und Nocturna gelesen, die mich beide begeistert haben. Ich fing mit relativ hohen Erwartungen mit lesen an wurde keinesfalls enttäuscht. Der Schreibstill ist sehr schön sodass man richtig in die Geschichte versinken kann. Genau wie bei Das Drachentor fängt die Geschichte mit 2 einzelnen Geschichten von Charakteren an, die sich dann im späteren Verlauf der Geschichte ineinander verstricken. Ich finde das gut, weil man sich dann mehr in die Charakter hineinversetzen kann da man ihre Vergangenheit und Beweggründe kennt.
 
Fazit:
Das Buch kann jedem Fantasy Fan empfehlen der in eine Welt voller Elfen versinken will. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Punkten
 
 

Kommentare:

  1. Ich bin zwar nicht unbedingt ein Fantasy Fan, aber ich möchte das Buch trotzdem noch gerne lesen. :)

    Schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Buch ist wirklich zu empfehlen.
      Danke

      Löschen